Pressestimmen

Pressestimmen & Feedback zum Musical Fluch des Drachen und der Schatz des Siebengebirges  2021:

„Corona macht kreativ. Und so feierten die Schülerinnen und Schüler der Musikschule mut unterstützt vom Kulturzentrum Altes Rathaus in Oberkassel eine ganz besondere Premiere…“ Lesen Sie den ganzen Artikel im Schaufenster Bonn!

Pressestimmen & Feedback zum Musical Express-Endstation Broadway  2019:

„wir haben uns für den schönen Nachmittag zu bedanken! Die Bewohnerinnen und Bewohner haben noch den ganzen Sonntag über Ihre Aufführung gesprochen, und möchten Sie gerne wieder in der Begegnungsstätte des Haus Elisabeth sehen. Bei Ihrem nächsten Auftritt informieren wir auch den „General Anzeiger“, oder? Viele Grüße und ebenfalls eine gute Woche.“

Julia Stanko, Haus Elisabeth Bonn

„…ich kann nur bestätigen, Ihre Aufführung ist hier im Hause sehr gut angekommen. Sie haben damit den Menschen viel Freude gemacht. Das ist ein tolles Engagement von Ihnen, Frau Wingen. Ganz ganz herzlichen Dank!!! Und natürlich würden wir Sie gerne wiedersehen/-hören. Sie sind bei uns immer herzlich willkommen. Wir würden uns sehr darüber freuen. Herzliche Grüße.“

Sibylle Dahmen, Leitung Margarete-Grundmann-Haus Bonn

„Nochmal ganz herzlichen Dank für gestern. Es war sehr schön und die Senioren haben noch beim Abendessen freudig darüber gesprochen. Viele Grüße.“

Astrid Mikelivic, Haus Rosental Bonn.

„… GANZ HERZLICHEN DANK!!Das was ich bis zur Pause gesehen habe, war einfach toll, mitreißend und berührend! Sie haben da etwas sehr Schönes zusammen auf die Beine gestellt! Auch einige Angehörige und Patienten, die ich in der Pause getroffen habe, waren begeistert und haben sich sehr über diese wunderbare Abwechslung gefreut! Ich hoffe sehr, Sie und das Ensemble hatten ebenfalls Freude an dem Auftritt heute!  Ich freue mich, wenn ich im neuen Jahr wieder von Ihnen höre und Sie bald wieder bei uns auftreten mögen! Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Herzliche Grüße.“

Andrea Cremer, Kunsttherapie –  Neurologisches Rehabilitationszentrum Godeshöhe e.V.

„Das Stück ist alles, bloß nicht langweilig. Und das mit bekannten Melodien. Die klasse gesungen werden. Das Ensemble ist bis zum Jahresende ausgebucht. Aber vielleicht findet sich noch eine Lücke im Terminplan.“

(H.Weller, Zeitungsartikel: Schaufenster Bonn)

Der Erlös dieser Auftritte wurde dem  Hospizdienst Alfter /Bornheim gespendet und dieser schrieb:

„Im Namen des Vorstands des ambulanten Hospizdienstes für Bornheim und Alfter möchte ich mich erneut für Ihr tolles Engagement zu Gunsten unseres Vereins bedanken.Zu den häufig geäußerten Wüschen gehört der Wunsch, bis zum Lebensende zu Hause oder im vertrauten Umfeld bleiben zu können. Dies zu ermöglichen, brauchen wir Menschen wie Sie, die uns auf unserem Weg zu diesem Ziel so toll unterstützen . DANKE! Herzliche Grüße .“

Kornelia Henseler, Vorsitzende Ambulanter Hospizdienst

Feedback zu Goethe in Love

„Noch einmal herzlichen Dank für den tollen Kurs! Ich habe im Haus begeistert berichtet.“

Jens Bohnsack, Bundekunsthalle Bonn

Pressestimmen mt-serendipity

 

 

Pressestimmen online

Auftritt Mehlem, General-Anzeiger Bonn

Arbeit mit dem Jugendorchester Alfter, General-Anzeiger Bonn

Operetten im Marienkloster, Aachener Zeitung

Musical Express – Enstation Broadway, Schaufenster Bonn

Kritik der VHS Bonn

„Frau Katharina Wingen hat bei uns an der Volkshochschule Bonn seit 2013 Gesangs-Workshops am Wochenende angeboten. Diese standen unter dem Titel „Singen bringt Freude – Gesangsworkshop für Jung und Alt“.

Ihre Workshops waren sehr gut nachgefragt und die Teilnehmer haben begeistert bei ihr mitgemacht und sich bei uns sehr positiv über die Kurse rückgemeldet. In kleinen Abschlusskonzerten haben die Teilnehmer das gemeinsam erarbeitete Repertoire den Zuhörern zum Besten gegeben. „

Gabriele Tillmanns, Fachbereichsleitung Kunst & Kultur, VHS Bonn